Nachmittagsbetreuung

Kinder die Zuhause keine Möglichkeiten haben, können nach der Schule zu uns kommen, bekommen ein warmes Essen, danach werden sie bei den Hausaufgaben betreut.

 

Leider ist dieses Projekt nur von November 2016 bis Juli 2017 gelaufen. Die Ehrenamtliche Mitarbeiter, die das Projekt vor Ort betreut und durchgeführt haben können momentan aus privaten Gründen das Projekt nicht mehr durchführen.

 

Zur Zeit sind wir auf der Suche nach weitere ehrenamtliche Mitarbeiter. 

Auch sind wir mit einer Christengemeinde im gespräch, um das Projekt gemeinsam weiter zu führen. Für Hauptamtliche Betreuer fehlen uns leider momentan die finanzielle Mittel.


Sie können uns jetzt schon durch zweckgebundenen Spenden unterstützen.


Wir informieren regelmäßig unsere Unterstützer über den Verlauf des Projektes.


Lesen Sie weiter wie das Projekt angefangen hat und wie es weiter gehen kann. 


Warmes Essen nach der Schule

Zuerst bekommen die Kinder ein warmes Essen.

 

Für viele Kinder ist leider ein warmes Essen nach der Schule keine Selbstverständlichkeit.

 

Das Essen bekommen wir täglich von einem Restaurant geliefert.

 


Hausaufgabenbetreuung

 

Viele Kinder in Rumänien haben zuhause keine Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu machen.

 

Hier können sie die Hausaufgaben in Ruhe erledigen.

 

Nach Bedarf werden die Kinder bei den Hausaufgaben unterstützt.

 

Wir haben schon aus der Schule erfreuliche Rückmeldungen erhalten.

Bereits zwei Wochen nach dem das Projekt angefangen hat, konnten die Lehrer bei den teilnehmenden Kindern positive Veränderungen wahr nehmen.

 


Gemeinsam spielen

Sobald die Hausaufgaben gemacht sind, haben die Kinder die Möglichkeit den Rest des Nachmittags zusammen zu verbringen.